Kunstpreis 2022

Mit dem Kunstpreis werden weihnachtliche Werke von Menschen mit Behinderungen prämiert. Seit mehr als 10 Jahren vergeben die BGW und der Paritätische Hessen diese Auszeichnung. Das erstplatzierte Motiv nutzen beide für ihre Weihnachtskarten, das Motto des Wettbewerbs lautet deshalb "Weihnachten".

Das sind die Sieger des Kunstpreises 2022:

  • Platz 1 - und damit 1.000 Euro - gingen an Richard Lehmann für sein Werk "Die Weihnachtspyramide". Er arbeitet im Atelier FARBIG der Inpuncto Wrkstätten der Lebenshilfe Dresden e.V.
  • Platz 2 gewann das Bild "Elch" von Claudia Bernunzo. Dafür gab es ein Preisgeld von 750 Euro. Frau Bernunzo besucht die Kunstgruppe der Tagesstätte Winnenden.
  • Platz 3 erhielt Annerose Stadlter mit ihrem Bild "Die Sternsinger". Sie arbeitet im Heilpädagogischen Zentrum Irchenrieth und durfte sich über 500 Euro freuen.

Neue Runde für den Kunstpreis 2023 startet! Jetzt mitmachen!
Neue Beiträge können von Einrichtungen der Behindertenhilfe noch bis 31. März 2023 eingereicht werden.

Auch im nächsten Jahr suchen die BGW und der Paritätische Hessen wieder Kunstwerke, die ihre Weihnachtskarten schmücken sollen und natürlich prämiert werden:

1. Preis: 1.000 Euro
2. Preis:    750 Euro
3. Preis:    500 Euro

Teilnahmebedingungen:

  • Beteiligen können sich bundesweit alle Mitgliedsbetriebe der BGW aus dem Bereich Betreuung und Begleitung von Menschen mit Behinderungen.
  • Gesucht werden Gemälde und Grafiken (Zeichnungen und Drucke) zum Thema Weihnachten, wobei das Format frei gewählt werden kann.
  • Schicken Sie ein Foto des Werkes im DIN A4-Format (20 x 30 cm) an:
    Der PARITÄTISCHE Hessen
    Stichwort "Weihnachtskarten-Wettbewerb"
    Poststr. 9
    64293 Darmstadt
  • Auf der Rückseite des Fotos sind folgende Angaben zu machen:
    Titel des Bildes, Name des Künstlers oder der Künstlerin, Bildmaße, Technik und Entstehungsjahr, Hoch- oder Querformat, Angaben zur Einrichtung: Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail und Ansprechperson.
  • Bitte schicken Sie keine Originale. Eine Rücksendung der Fotos ist leider nicht möglich.
  • Einsendeschluss ist der 31. März 2023.

BehindART 25

25 Jahre BehindART - "Kunst Kennt Kein Kaffee Klatsch"

Große inklusive Jubiläumsausstellung im Wissenschafts- und Kongresszentrum darmstadtium vom 02.08.2022 bis 18.08.2022.

KUNST KENNT KEIN KAFFEE KLATSCH
Marc Oden

Mit einer eindrucksstarken Fülle von Bildern und Skulpturen meldet sich BehindART aus dem Homeoffice und Homeatelier zurück. Dabei geht es bunt und vielfältig zu wie eh und je, denn "Kunst Kennt kein Kaffee Klatsch!" sagt der Künstler Marc Oden.

Es gibt gleich zwei Jubiläen zu feiern: 25 Jahre BehindART und 75 Jahre Der Paritätische Hessen. Zusammenaddiert ergibt das 100 Jahre Einsatz für Menschen mit und ohne Behinderung - mit dem Ziel, deren Potenziale zu fördern sowie Aufmerksamkeit und Teilhabe zu schaffen. Kunst fungiert dabei als Anker. Und sie setzen ein Zeichen: Seht her, das sind wir!

Flyer

Bundschau

Vom 18.05.2022 bis 31.05.2023 stellen Künstlerinnen und Künstler der Vitos Behindertenhilfe Riedstadt sowie der Lebenshilfe Main-Taunus Villa Luce in Zusammenarbeit mit BehindART im Rahmen der Ausstellung "Bundschau" ihre Werke in den Räumen des Medizinsichen Zentrums für Erwachsene mit Behinderung (MZEB) in Hattersheim aus.
"Bundschau" - wir sind ein neuer "bund", stellen etwas zur "schau" und es ist "bun(t)d" - so die Künstlerinnen und Künstler.
Werktags zwischen 10.00 und 15.00 Uhr kann die Ausstellung im MZEB, Schulstraße 29 - 31, Hattersheim nach vorheriger Anmeldung unter mzeb@varisano.de oder Tel. 06196 657150 besucht werden. Es besteht die Möglichkeit, Bilder zu erwerben, dazu liegt ein Katalog aus.

Schreib' mal wieder! Kunstpostkarten im Original

Als Europäischer Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung ist der 5. Mai ein bedeutender Tag für die Inklusion.
Vom 5. Mai - 19. August 2022 findet in der FoyerGalerie im Stadthaus III der Wissenschaftsstadt Darmstadt in Darmstadt die Kunstausstellung Schreib' mal wieder! Kunstpostkarten im Original statt.
BehindART hat sich darüber Gedanken gemacht, wie sie trotz der pandemiebedingten Abschottung für die Umwelt weiterhin sichtbar bleiben kann. Getreu des Mottos "...wenn die Menschen nicht zur Kunst kommen können, dann muss die Kunst eben zu den Menschen kommen...". Dafür haben BehindART-Künstler*innen einen Postkarten-Wettbewerb veranstaltet. Die Originalwerke der Postkarten-Edition sind in der FoyerGalerie des Stadthauses III zu sehen.
Plakat

Echt ich! BehindART im Stadt- und Industriemuseum in Rüsselsheim

Vom 28.08.2021 - 26.09.2021 findet im Stadt- und Industriemuseum in Rüsselsheim eine Ausstellung im Rahmen der Kunstinitiative BehindART statt.
Künstlerinnen und Künstler der inklusiven Kunstinitiative BehindART im Kreis Groß-Gerau haben sich in den letzten Monaten mit Bildern ihres eigenen Ichs beschäftigt. Erfahrungen von Stillstand und Einschränkungen, aber auch von neuen Möglichkeiten in der Zeit der Pandemie haben die kreative Arbeit verändert. Digital begleitet, allein oder in neu zusammengesetzten Gruppen entstanden Arbeiten unterschiedlichster Form, Technik und Herangehensweise.
Plakat